Pinzgauer Jungkuhchampionat

Pinzgauer Jungkuhchampionat in Maishofen

Südtirols Jungzüchter sind mit dabei!

Am 5. März 2011 ist es wieder soweit – in Maishofen findet das Pinzgauer Jungkuhchampionat statt und Südtirol ist mit dabei! Die Einladung mit 5 Jungkühen teilzunehmen wurde von den Jungzüchtern gerne angenommen, und man freut sich nach der Teilnahme im Jahr 2008 wieder mit dabei zu sein.

Bereits Anfang Jänner wurden alle Jungzüchtermitglieder über die Veranstaltung informiert und zur Teilnahme eingeladen. Die Auswahlkommission, bestehend aus Zuchtwart Gerd Oberarzbacher und den Jungzüchtern Peter Bodner und Martin Ebenkofler besuchten am 22. Jänner insgesamt elf Zuchtbetriebe und fanden die fünf passenden Erstlingskühe, welche Südtirol in Maishofen vertreten werden.

Mit dabei sind: Philipp Hofer, Rastbichler, St. Johann/Ahrntal mit Arnika (Glido) – Martin Stolzlechner, Niederkofler, St. Jakob/Ahrntal mit Florida (Biston) – Martin Ebenkofler, Pichler, Ahornach mit Sally (Lutz) – Andreas Steger, Moaregger, St. Johann/Ahrntal mit Sonne (Biston) - Joachim Schwingshackl, Veider, Gsies mit Maya (Kant)

Ausgestellt werden insgesamt 32 Erstlingskühe, welche im K.O.-System um die Championtitel kämpfen werden. Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr in der Versteigerungshalle in Maishofen. 

Damit die Südtiroler auch einen starken Fanclub dabei haben, wird von den Pinzgauer- und Holstein Jungzüchtern ein Bus organisiert! Abfahrt ist um 12.00 Uhr in Bozen – 12.40 Uhr Vahrn Autobahn – 13.10 Uhr St. Lorenzen Marktanlage – 13.50 Uhr Innichen. Rückfahrt um ca. 1.00 Uhr. Einladung

Alle aktuellen Informationen zur Veranstaltung gibt es von Christina Sendlhofer!

Gruber Michael, Niederlechner, St. Johann/Ahrntal schaffte es beim Jungkuhchampionat im Februar 2008 mit seiner Nut-Tochter Emmy bis ins Finale des Euterwettbewerbs.