Grauviehkühe erreichen biblisches Alter

Dass unser Grauvieh mit immensen Lebenswillen beschenkt ist, ist allgemein bekannt. In diesem Bericht möchten wir zwei außergewöhnliche Grauviehkühe vorstellen. Die eine befindet sich im Ostallgäu und hat ihre Wurzeln in Südtirol. Die andere erfreut sich am Planklhof im Sarntal bester Gesundheit. Beide, beinahe 20 Jahre alt, haben zwar keine Schönheitswettbewerbe gewonnen, ihre Besitzer aber mit enorm viel Milch und vielen Kälbern beschenkt.

GROSSE, am 1.11.1997 am Endernoblerhof in Nobls/Jenesien geboren, hatte dort bereits fünf Kälber zur Welt gebracht, bevor sie die Reise ins Allgäu in den Zuchtbetrieb von Jürgen Zettl antrat. Bei einer Einkaufstour durch Südtirol, stach die, doch schon etwas reife ELVIS-Tochter, dem Allgäuer Grauviehzüchter gleich ins Auge. In ihrer neuen Heimat schenkte die GROSSE den Zettl’s zu den bereits im Südtirol geborenen 5 Kälbern, nochmals 10 Kälber. Der Ostallgäuer Landwirt vergleicht seine GROSSE mit dem Weltstar Jopi Heesters, der das biblische Alter von 108 Jahren erreicht hat.

Eine Südtirolerin im Allgäu: die 20-jährige Grosse hat “Großes” geleistet und darf ihren Lebensabend auf den Weiden des Grauviehhofs in Ödwang verbringen.

JUDITH heißt die Grauviehdame am Planklhof, die am 3.10.1998 im Sarntal geboren wurde. Ihre Mutter, so erzählt die Planklbäuern Maria, hatte man vor vielen Jahren vom Schmiedbauern in Jenesien gekauft. Obwohl die Abstammung im Herdebuch nicht registriert wurde, konnte der Vater ausfindig gemacht werden. Und wie könnte es auch anders sein, als dass auch die JUDITH von DAMIAN abstammt, der ja für die Zucht langlebiger Kühe allseits bekannt ist. Im August wird die JUDITH ihr 17tes Kalb zur Welt bringen. Die Kuh stand anfangs nicht unter Milchleistungsprüfung, wird aber ihre Lebensleistung nahe an der 100.000 Litermarke haben. Dass sich die Kuh noch immer in bestechender Form und bester Gesundheit erfreut, ist sicher auf den Fleiß der Züchterfamilie am Planklhof zurückzuführen. Auch der regelmäßige Sommeraufenthalt auf der Alm hat sich positiv auf ihre Gesundheit ausgewirkt. So fit wie sich Grauviehkuh JUDITH beim Fototermin präsentiert hat, lässt darauf schließen, dass sie ihren Besitzer noch einige Jahre Milch produzieren und Kälber gebären wird.

Eine Ausnahmekuh: die 19-jährige Kuh Judith (V. Damian) kann nur bestaunt werden! Herzlichen Glückwunsch der Familie Heiss vom Planklhof in Muls/Sarntal!

Herbert Lang – Südtiroler Rinderzuchtverband