Bio- Zertifizierung

 

Ab 16. November 2020 ist der Südtiroler Rinderzuchtverband BIO-Zertifiziert und bereits am Donnerstag, 19. November bei der Versteigerung für die Fleckviehrasse können Biotiere vermarktet werden.

Wichtig:

- Bei der Anmeldung ist zu erwähnen, dass es sich um Biotiere handelt – nur so können wir dies im Katalog vermerken.

- Die Antibiotikabehandlungen von den letzten 365 Tagen müssen bei der Anmeldung mitgeteilt werden.

- Eine Kopie des Bio-Zertifikats muss mit dem Rinderpass und dem Zulassungsschein mitgeschickt werden. Der Zulassungsschein ist für alle Tiere und bei jeder Versteigerung mitzuschicken, dieser gilt als Haftung und Garantie für das Tier.

- Im Versteigerungsstall müssen die Tiere mit dem mitgebrachtem/ mitgeschicktem Futter versorgt werden.