Vollversammlung am 7. April in Terlan

Der Südtiroler Rinderzuchtverband hielt am Samstag, dem 7. April 2018 im Raiffeisensaal in Terlan die Jahresvollversammlung laut folgender Tagesordnung ab:

Außerordentliche Vollversammlung: Beginn 9.30 Uhr

1. Beschlussfassung zur Fusion mit dem Südtiroler Fleckviehzuchtverband, Genossenschaft und landwirtschaftliche Gesellschaft mit Sitz in Bozen, Galvanistr. 38, in Form einer Inkorporation derselben und Annahme des Verschmelzungsplans vom 28.02.2018;

Ordentliche Vollversammlung: Beginn 10.30 Uhr

1. Begrüßung der Mitglieder und der Ehrengäste;

2. Ernennung des Schriftführers, der Mitfertiger und Stimmzähler;

3. Gedenkminute;

4. Tätigkeitsbericht über das Geschäftsjahr 2017;

5. Rechenschaftsbericht, Bericht des Kontrollausschusses und Genehmigung der Bilanz zum 31.12.2017;

6. Beschlussfassung zur Abdeckung des Bilanzabganges;

7. Ehrungen;

8. Kurzansprachen der Ehrengäste;

9. Allfälliges;

Im Anschluss an die Vollversammlung waren alle Teilnehmer zu einem gemeinsamen Mittagessen eingeladen.

Lesen Sie hier den Bericht über die Vollversammlung im Südtiroler Landwirt von Guido Steinegger. Bericht Landwirt

 

Ehrungen an verdiente Züchter anlässlich der Vollversammlung am 7. April in Terlan

Die Jahreshauptversammlung ist für den Südtiroler Rinderzuchtverband stets auch Anlass, um verdiente Züchter für hervorragende Zuchterfolge zu ehren.

So wurden die Züchter von Stieren, welche im Jahr 2017 als positive Vererber für den Wiedereinsatz in der künstlichen Besamung geöffnet wurden mit einer Urkunde geehrt:

Ehrungen an Stierzüchter

Grauviehrasse

Mairhofer Hansjörg, Obermarson, Ulten: Stier DOBBDAM IT021001780850

Troger Johann, Jager, Latzfons: Stier EMNORB IT021001651155

Staffler Alois, Voglegg, Ulten: Stier NATOBB IT021001675680

Öttl Johann, Gattermoar, Schenna: Stier DOBBAL IT021001794980

Tschager Reinhard, Hilber, Petersberg: Stier MERNO IT021001834350

Unterthurner Johann, Gassbauer, Schenna: Stier GELVUS IT021001798944

Kofler Christian, Jänner, Moos in Passeier: Stier DALMANDY IT021001746170

Schöpf Norbert, Unterbrunn, Pawigl/Lana: Stier EMGOLD IT021001818323

Thaler Matthias, Manner, St. Pankraz: Stier NIBERG IT021001883133

Pichler Hermann, Gander, St. Martin in Pass.: Stier NORBAR IT021001746082

Pinzgauer Rasse

Obermair Josef, Obermairhof, St. Jakob/Ahrntal: Stier LORDY IT021001830160

Hofmann Elmar, Hirber, Gsies: Stier MANITU IT021001791159

Ehrungen für Lebensleistungen

Die Langlebigkeit einer Kuh macht den wirtschaftlichen Erfolg aus; sie stehen jahrelang gesund im Betrieb und produzieren viel Milch. Holsteinkühe mit Lebensleistungen über 100.000 kg Milch und Grauviehkühe mit Lebensleistungen über 70.000 kg Milch haben es sich verdient, eine Ehrung zu erhalten. Ihre Besitzer durften anlässlich der Versammlung eine Plakette in Empfang nehmen:

Holsteinkühe mit einer Lebensleistung über 100.000 kg Milch

Name Besitzer
Nusse Stafler Andreas, Nagele, Mauls
Welli Engl Alois, Eichegger, Vintl
Trixi Ausserdorfer Lukas, Mair am Anger, St. Lorenzen
Furja Kofler Robert, Gatscher, Vintl
Ameli Tammerle Ignaz, Mittermicheler, Vöran
Biene Platzer Adolf, Fischer, Freienfeld
Molli Sottsas Andreas, Pecei, Enneberg
Annabell Casarotto A.&P., Wenzile, Bruneck

Grauviehkühe mit einer Lebensleistung über 70.000 kg Milch

Name Besitzer
Mausa Köhl Peter, Fäckl, Deutschnofen
Blonde Singer Roswitha, Partschiller, Völs am Schlern
Lydia Schöpf Norbert, Unterbrunn, Pawigl/Lana
Rebelin Pichler Rudolf, Pfeifer, Moos in P.
Rose Pichler Franz, Ausserbrugghof, St. Martin in P.
Flinke Senn Elmar, Heisler, Villanders
Seide Mair Konrad, Stanerwies, Deutschnofen
Erna Öttl Johann, Gattermair, Schenna
Gamse Ennemoser Christian, Seppner, Pfelders
Lampe Mittermair Albert, Wieser, Deutschnofen
Rina Kofler Notburga, Hannen, St. Martin in P.

Zu erwähnen ist bei den Grauviehkühen noch eine weitere Kuh – sie erhielt die Ehrenplakette bereits vor einigen Jahren. Mittlerweile hat die Holde, eine Damil-Tochter aus dem Betrieb von Hansjörg Mairhofer, Obermarson in Ulten im September 2017 zum 15. Mal abgekalbt und weist eine Lebensleistung von über 146.000 kg Milch auf.

Ehrungen für Exzellentkühe

Mit dem Prädikat Exzellent bezeichnen dürfen sich jene Kühe, welche im Rahmen der morphologischen Beurteilung mit mindestens 90 Punkten bewertet werden. Diese Kühe sind der besondere Stolz eines jeden Züchters; auch sie erhielten eine Plakette, welche an sie erinnern wird:

Holsteinrasse
Leni Furtschegger Josef, Anderter, Toblach
Gold Pam Rainer Hubert, Hanzer, Innichen
Blaeckrose Mayr Harald, Unterhaselberg, Fennberg
107 Mayr Josef, Gugges, Freienfeld
Elvira Ralser Michael, Brauner, Freienfeld
Dagi Ausserdorfer Lukas, Mair am Anger, St. Lorenzen
Flamme Oberhollenzer Meinhard, Pischele, Pfalzen
Presenz Nagler Enrico, Runchhof, Abtei
Ruby Furtschegger Alois, Schopfen, Toblach
Flora Watschinger Werner, Unterlaner, Sexten
Grauviehrasse
Gabriele Alber Ulrich, Kamper, Hafling
Biene Öttl Johann, Gattermoar, Schenna
Gitti Tschager Reinhard, Hilber, Petersberg