Grauviehdrillinge in Jenesien

Kuh Ikea bringt in 5 Kalbungen 9 Kälber auf die Welt!

Bäuerin Anna Domanegg Messner und ihre Familie sind stolz auf Ikea – sie steht gemeinsam mit sieben weiteren Kühen im Stall beim Unterstücklhof in Jenesien. 2011 hat Ikea das erste Mal gekalbt und mittlerweile steht sie in der 5. Laktation. Obwohl sie zwei Zwillingsgeburten und jetzt auch eine Drillingsgeburt hinter sich hat, ist sie gesund und produziert fleißig Milch mit besonders hohen Inhaltsstoffen. Sie ist keine Hochleistungskuh, aber Fruchtbarkeit, Gesundheit und Leistungsbereitschaft fördern die lange Nutzungsdauer der Milchkuh – Prädikate, weshalb Familie Messner die Grauviehrasse schätzt und mit Erfolg züchtet. In der Familie von Ikea sind sehr langlebige Kühe zu finden – ein nicht zu unterschätzender Wirtschaftsfaktor, welcher gerade in der heutigen Zeit wieder verstärkt an Bedeutung gewinnt.

Der Südtiroler Rinderzuchtverband gratuliert zu dieser besonderen Kuh und wünscht weiterhin viel Freude und Erfolg in der Grauviehzucht!