Grauvieh Jungzüchter halten Rückschau

Die Grauvieh Jungzüchter luden am 20. April zu ihrer jährlichen Vollversammlung ins Haus der Tierzucht in Bozen. Obmann Reinhard Kaserer freute sich über den gut gefüllten Saal und begrüßte auch einige Ehrengäste. Vom Nationalverband die Direktorin Christina Müller, den Obmann Josef Franzelin, sowie die Mitarbeiter Karl Lantschner und Thomas Ploner. Josef Taber und Dietmar Zelger vertraten den Grauvieh-Züchterausschuss.

P1020292-kl

Der neue Vorstand hat sich im letzten Jahr zu einem guten Team entwickelt und arbeitet mit viel Freude und Einsatz im Sinne der Mitglieder und der Grauviehrasse

„Es war vor allem ein Jahr des Zusammenwachsens, wo wir uns kennengelernt und jeden nach seinen Fähigkeiten und Stärken mit Aufgaben betraut haben“. So beschreibt Reinhard Kaserer das erste Tätigkeitsjahr des vor einem Jahr gewählten Vorstandes mit 9 neuen Mitgliedern. Der Vorstand arbeite sehr harmonisch und für ihn als Obmann sei es eine schöne, herausfordernde Aufgabe.
Das Jahr 2012 war ein sehr reges Schaujahr. Nach der gemeinsamen Jungzüchterschau am 24. März in Bozen, wurden auch im Herbst zwei Schautermine wahrgenommen. Fünf Jungzüchter scheuten keine Mühen, um beim Jungzüchterevent in St. Donat/Kärnten für Südtirol das Grauvieh zu vertreten. Und bereits zum 2. Mal war Grauvieh auch bei der Bezirksschau in St. Lorenzen mit dabei. Ziel der traditionellen Almwanderung im Sommer war die Wörndle Loch Alm im Villnösstal. Und auch im neuen Jahr waren die Jungzüchter bereits sehr aktiv. Die Vorbereitung des Mittagessens für die Teilnehmer der Rinderzuchtverband-Vollversammlung am 22. März wurde Dank vieler fleißiger Helfer sehr gut gemeistert. Am Tag danach bekamen die Vinschger Jungzüchter von Georg Kneissl wertvolle Tipps für die Tiervorbereitung auf die Ausstellung vom 11. Mai hin. Knapp 30 Jungzüchter trafen sich am 13. April im Ultental und besichtigten dort drei Grauviehbetriebe.
Höhepunkt der Versammlung war die Ehrung der im Vorjahr ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder, von denen einige zu den Gründungsmitgliedern des Vereins zählen. Sie alle haben für den Aufbau des Vereins viel Einsatz gezeigt, der nach mittlerweile 12 Tätigkeitsjahren knapp 240 Mitglieder zählt. Die Wichtigkeit des Vereins wird immer mehr erkannt und geschätzt.

P1020313-kl

v.l. Albert Laner, Wolfgang Taber, Matthias Rier, Josef Weissensteiner, Bernd Pardeller, Martina Thaler, Andreas Tauferer, Reinhard Kaserer

Geehrte Vorstandsmitglieder
Pardeller Bernd, Welschnofen    2000 – 2012    (Obmann 2000 – 2003)
Tauferer Andreas, Ritten        2000 – 2012    (Obmann 2003 – 2012)
Weissensteiner Josef, Deutschnofen    2000 – 2012
Thaler Martina, Truden        2002 – 2012    (Schriftführerin)
Rier Matthias, Kastelruth        2003 – 2012    (Obm.Stellv. 2006 – 2009)
Taber Wolfgang, Jenesien        2006 – 2012    (Obm.Stellv. 2009 – 2012)
Kofler Christian, Moos in P.        2006 – 2012
Ennemoser Christian, Moos in P.    2006 – 2012
Stofner Stefan, Sarntal        2006 – 2012
Laner Albert, Mölten            2009 – 2012    (Kassier)

Nach den Grußworten der Ehrengäste fand die Versammlung bei einem gemeinsamen Umtrunk einen gemütlichen Abschluss.