Gebietsversammlungen

Auch im Jahr 2017 sollen in den Monaten Jänner und Februar wieder die Gebietsversammlungen für die Mitglieder und Züchter des Südtiroler Rinderzuchtverbandes abgehalten werden. Neben den Informationen über Züchterisches und Organisatorisches stehen im Jahr 2017 Neuwahlen der Züchtervertreter in den Gremien des Verbandes an. Bei den Gebietsversammlungen werden die Vertreter für die Züchterausschüsse gewählt – bei der Vollversammlung dann aus diesen Vertretern der Verwaltungsrat.

Wir laden bereits jetzt alle Mitglieder ein, die Gebietsversammlungen zahlreich zu besuchen, sich zu informieren, Kritiken und Anregungen vorzubringen und aktiv die Verbandsarbeit zu unterstützen.

Grauvieh Gebietstagungen:

Samstag, 14. Jänner Schenna – Gasthof Tonner – 9.00 Uhr

Mittwoch, 18. Jänner Passeier – Gasthof Tirolerhof – 9.00 Uhr

Donnerstag, 19. Jänner Jenesien – Gasthof Zum Hirschen – 9.00 Uhr

Freitag, 20. Jänner Ulten – Gasthof Kuppelwies – 9.00 Uhr

Dienstag, 31. Jänner Schnals – Gasthof Schwarzer Adler – 10.00 Uhr

Freitag, 3. Februar Deutschnofen – Pfarrheim – 9.30 Uhr

Dienstag, 7. Februar St. Lorenzen – Messnerwirt in Onach – 20.00 Uhr

Freitag, 10. Februar Völs am Schlern – Feuerwehrhalle – 9.30 Uhr

Samstag, 11. Februar Ritten – Bürgerstube – 9.00 Uhr

Freitag, 17. Februar Sarntal – Gasthof Sonne/Astfeld – 9.00 Uhr

Holstein Gebietstagungen:

Dienstag, 24. Jänner Vinschgau – Spondinig Bahnhof – 9.30 Uhr

Mittwoch, 25. Jänner Eisacktal – FS Salern -9.30 Uhr

Donnerstag, 26. Jänner Pustertal – FS Dietenheim – 9.30 Uhr

Freitag, 27. Jänner Bozen/Meran – Haus der Tierzucht – 9.30 Uhr

Pinzgauer Züchtertagung:

Mittwoch, 1. Februar Pfalzen – Gasthof Edy – 9.30 Uhr

Vollversammlungen Jungzüchtervereine

Freitag, 10. Februar – Pinzgauer Jungzüchter Pfalzen – Gasthof Edy – 20.00 Uhr

Samstag, 4. März – Holstein Jungzüchter Freienfeld

Vollversammlung Rinderzuchtverband

Freitag, 24. März – Raiffeisensaal in Terlan – Beginn: 9.30 Uhr

Die Mitglieder sind das Fundament des Verbandes – sie arbeiten tagtäglich mit den Tieren; treffen Haltungs-, Fütterungs- und Zuchtentscheidungen, welche wiederum ausschlaggebend für den Zuchtfortschritt sind.