Auf zur Jungzüchterschau nach Bozen!

Sechs Rinderrassen und Haflingerpferde werden Südtirols Jungzüchter am Freitag, 4. April 2014 in einer Abendschau präsentieren. Es ist das erste Mal, dass sich alle Jungzüchtervereine Südtirols zusammenschließen und gemeinsam eine Schau organisieren. Aufgetrieben werden 20 Holstein-, 20 Grauvieh-, 20 Pinzgauer-, 20 Braunvieh-, 20 Fleckvieh-, 10 Jersey-Kalbinnen und 15 Haflingerpferde.

Die Reihungen der einzelnen Gruppen beginnen um 20.00 Uhr. Norbert Rier wird durch den Abend führen. Die offizielle Begrüßung durch die Jungzüchter erfolgt um 21.00. Um 23.15 sollten die Sieger der insgesamt 20 Gruppen feststehen und es folgen die spannenden Finales des sechs Rinderrassen, sowie der Haflingerstuten. Preisrichter Matthias Süess, ein Schweizer Jungzüchter, hat sich in Südtirol bereits einen Namen gemacht und wird für kompetente Entscheidungen und einen spannenden Abend sorgen. Die Pferde werden von Hans Schiller aus Bayern gereiht.

Gefeiert wird am Ende auch noch – alle Besucher sind zur Jungzüchterparty im Ring eingeladen!

Für Spannung, Zuchtniveau, Unterhaltung und Verpflegung ist bestens gesorgt!

Dieses Großereignis der Südtiroler Züchterjugend sollte man sich nicht entgehen lassen!

Plakat JZ-Schau

Mit freundlicher Unterstützung von Raiffeisen

 

ToKu-142
Holstein, Pinzgauer und Grauvieh Jungzüchter hatten bereits öfter gemeinsame erfolgreiche Auftritte.